Lade Veranstaltungen

Die Esslinger Innenstadt ist einem starken Veränderungsdruck ausgesetzt: In den vergangenen Jahren sind viele traditionelle Einzelhandelsgeschäfte verschwunden, haben viele Läden großer Ketten geöffnet (teilweise auch schon wieder zugemacht) und es fallen häufiger Leerstände auf. Es gibt ein großes, sich ständig veränderndes Gastronomieangebot, aber es gibt nur wenige Orte und Räume, in denen sich Menschen treffen können, ohne gleichzeitig konsumieren zu müssen.

Mittlerweile scheint auch in der Politik angekommen zu sein, dass es notwendig oder sinnvoll sein könnte, in den Veränderungsprozess steuernd einzugreifen, um eine lebendige Innenstadt zu erhalten bzw. neu zu entwickeln. Der AK Ökonomie lädt alle, die an dieser Entwicklung interessiert sind, zur Mitdiskussion ein:

Andreas Hofer, der Intendant der Internationalen Bauausstellung 2027, wird mit einem Impulsreferat zu Chancen und Risiken der Entwicklungen von Innenstädten ins Thema einführen. Danach werden Vertreter*innen des Bürgerausschusses Innenstadt (Dagmar Bahr / Dirk Zimmermann), der City Initiative Esslingen (Citymanagerin Carina Killer), der Verkehrsclub Deutschland Kreisverband Esslingen (Petra Schulz) und der Projekte Ottilie / Treff am Bahnhof (Anja Wessels-Czerwinski) ihre Wunschvorstellungen an eine lebendige Esslinger Innenstadt vorstellen.
Nach parallelen Diskussionen der einzelnen Vorschläge endet die Veranstaltung mit einer Abschluss-Podiumsdiskussion aller aktiven Impulsgeber*innen.

Moderation: Johannes M. Fischer, Chefredakteuer Esslinger Zeitung.

Veranstalter:  Arbeitskreis Ökonomie Esslingen (Attac Esslingen, Caritas Fils-Neckar-Alb, DGB, Evang. Bildungswerk, Evang. Kirchenbezirk Esslingen, Heimstatt, Kath. Erwachsenenbildung, Kreisdiakonie, Kulturzentrum Dieselstraße, vhs Esslingen, Evangelische Gesellschaft Stuttgart)

Hinweis für alle Veranstaltungen: Sollten wir an der Einladung etwas ändern wenden Sie sich bitte an info@wandelstadt-esslingen.de

Die Veranstaltungen finden auf deutsch statt, falls nichts anderes im Einladungstext steht.

Nach oben